Damit das Fahrzeug mit dänischem Kennzeichen zugelassen werden kann, muss von einem dänischen Kfz-Prüfbetrieb teils eine allgemeine technische Inspektion, teils eine Zollinspektion vorgenommen werden, um die Identität, den Kilometerstand, die Ausstattung und den allgemeinen Zustand des Fahrzeugs festzustellen.

Nach erfolgter Kfz-Prüfung müssen Sie persönlich bei einem Steuercenter (Skattecenter) vorsprechen. Sie finden das nächstgelegene Steuercenter bei www.skat.dk unter Kontakt.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Das Inspektions- und das Zollinspektionsformular des Kfz-Prüfbetriebes
  • Die ausländische Zulassung (Kraftfahrzeugschein)
  • Evtl. die Quittung für gezahlten Zoll (bei Einfuhr aus Ländern außerhalb der EU)
  • Geld, um die Gebühr zu zahlen
  • Anmeldeformular (Formular Nr. 21.016).Sie finden das Formular unter www.skat.dk. Wählen Sie Borger - Blanketter.

Die dänischen Zoll- und Finanzbehörden (SKAT) berechnen anschließend die Zulassungsgebühr nach dem Marktpreis des Fahrzeuges - einschl. Zulassungsgebühr - bei Verkauf an einen Nutzer in Dänemark. Diesen Preis vergleichen wir mit dem ursprünglichen Neupreis und dem Wertverlust des Fahrzeugs. Sie erhalten von uns eine Entscheidung über die Wertbestimmung.