Wenn Sie in Dänemark leben, zahlen Sie in der Regel dänische Steuern auf Bezüge aus ausländischen Rentenversicherungen. Die Steuerpflicht hängt jedoch davon ab, ob Dänemark ein Doppelbesteuerungsabkommen mit dem betreffenden Land unterzeichnet hat. Darüber hinaus ist auch die Art der Rentenversicherung von Bedeutung.

Bezüge aus ausländischen Rentenversicherungen sind nicht automatisch in Ihrer Steuererklärung enthalten. Geben Sie deshalb diese Informationen in Ihrer Steuererklärung für nicht-dänische Einkünfte an. Es gibt 3 Arten von Rentenversicherungen:

  • Sozialrente, z. B. gesetzliche Rente, Vorruhestandsrente und die dänische Arbeitsmarktzusatzrente (ATP)
  • private Altersvorsorge, z.B. Rentenansprüche, die im Rahmen Ihrer Beschäftigung erworben wurden, oder private Rentenbeiträge, die an eine Bank/eine Versicherungsgesellschaft eingezahlt wurden
  • öffentliche Pension, z.B. wenn Sie beim Staat beschäftigt sind, einschließlich der Altersvorsorge im öffentlichen Dienst.

Nach dänischem Recht kann eine gesetzliche oder soziale Rente eine obligatorische oder freiwillige Rentenversicherung sein, die der dänischen gesetzlichen Rente oder der Arbeitsmarktzusatzrente (ATP) usw. entspricht - also eine Rentenversicherung, die im Alter eine soziale Sicherung bietet.

In den verschiedenen von Dänemark unterzeichneten Doppelbesteuerungsabkommen ist festgelegt, ob Sie in Dänemark oder in dem Land, das die Rentenbezüge auszahlt, Steuern zahlen müssen.

Zu den privaten Rentenversicherungen gehören betriebliche Rentenversicherungen oder private Rentenversicherungen bei einer Versicherungsgesellschaft, einem Rentenversicherer oder einer Bank.

In diesem Fall hängt die Besteuerung von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Frage, ob der Rentenbeitrag als Teil des Gehalts steuerlich abzugsfähig war. Im Allgemeinen zahlen Sie in Dänemark Steuern, aber es gibt eine Reihe von Ausnahmen, die in den von Dänemark unterzeichneten Doppelbesteuerungsabkommen angegeben sind.

Mehr über von Dänemark unterzeichnete Doppelbesteuerungsabkommen und internationale Abkommen in unseren rechtlichen Hinweisen - nur auf Dänisch erhältlich

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Dänemark (externer Link - deutsches Bundesministerium der Finanzen)

Bei öffentlichen Pensionen handelt es sich um Rentenbezüge im Zusammenhang mit der Beschäftigung im öffentlichen Dienst o.ä. Meistens werden solche Pensionen in dem Land besteuert, aus dem das Einkommen stammt; es gibt aber Ausnahmen.