Ihr Arbeitgeber kann Ihnen Ihre Ausgaben für Verpflegung, Unterkunft und kleinere Einkäufe auf Geschäftsreisen aufgrund von Belegen erstatten. Das ist für Sie steuerfrei.

Ihr Arbeitgeber kann Ihnen für Dinge des täglichen Bedarfs wie beispielsweise eine Tasse Kaffee oder eine Zeitung bis zu 25 % des Standardsatzes für Verpflegung auszahlen.

25 % des Satzes entspricht 124,50 DKK pro Tag im Jahr 2018 (2017: 121,75 DKK).

Ihre Geschäftsreise muss mindestens 24 Stunden dauern und eine auswärtige Übernachtung enthalten.

Wenn Ihnen Ihr Arbeitgeber nicht 124,50 DKK pro Tag auszahlt, haben Sie Anspruch auf einen Freibetrag.

Wenn Ihr Arbeitgeber weniger als 124,50 DKK pro Tag auszahlt, haben Sie Anspruch auf einen Freibetrag, der der Differenz entspricht. Wenn Ihnen Ihr Arbeitgeber z. B. 80 DKK pro Tag auszahlt, haben Sie Anspruch auf einen Freibetrag in Höhe von 44,50 DKK pro Tag. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Freibetrag für Reisekosten.

Denken Sie daran, dass Ihr Gesamtfreibetrag für Reisekosten, Verpflegung, Unterkunft und kleinere Einkäufe 2018 höchstens 27.400 DKK betragen kann.

Freibetrag in Feld 53 Ihres Steuerbescheids eintragen

Reisebusfahrer haben keinen Anspruch auf den Freibetrag von 25 % oder ähnliche Freibeträge.

Weitere Informationen in dänischer Sprache finden Sie im rechtlichen Handbuch.

  • Zur Erstattung Ihrer Ausgaben müssen Sie Ihrem Arbeitgeber Ihren Kreditkartenauszug vorlegen. Gescannte oder kopierte Kreditkartenauszüge oder Unterlagen, die Ihre Ausgaben belegen oder hinreichend wahrscheinlich erscheinen lassen, gelten auch als Nachweis.
  • Eine Kombination aus Auszahlung der steuerfreien Verpflegungspauschale und Erstattung aufgrund von Belegen für dieselbe Geschäftsreise ist nicht möglich.
  • Diese Regelung gilt z. B. auch für Vorstandsmitglieder und Vorstandsassistenten.