Vor Berechnung der von Ihnen zu zahlenden Steuern werden bestimmte Beträge von Ihrem Einkommen abgezogen, z. B. wenn Sie Gewerkschaftsbeiträge zahlen, Zinsaufwendungen haben oder Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz zurücklegen, die mehr als 24 km betragen. Je mehr und je höher diese abziehbaren Beträge sind, desto niedriger ist Ihr zu versteuerndes Einkommen und desto weniger Steuern müssen Sie zahlen.

  • Ihre Freibeträge sind in Ihrem Vorauszahlungsbescheid und auf Ihrer Steuerkarte angegeben.
  • Die meisten Freibeträge werden automatisch in Ihrem Vorauszahlungsbescheid und Ihrem Steuerbescheid berücksichtigt.
  • Überprüfen Sie dennoch, ob in Ihrem Vorauszahlungsbescheid alle Freibeträge enthalten sind.

Bei unbezahlter Arbeit kann kein Freibetrag für Kosten bzw. Ausgaben geltend gemacht werden. Zu unbezahlter Arbeit zählen:

  • Praktische Studiensemester, Betriebspraktika, Ausbildung usw.
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Studium