Eine Lohn-/Gehaltsabrechnung muss folgende Daten enthalten:

Angaben über den Arbeitgeber

- Name, Adresse und CVR-/SE-Nummer

Abrechnungszeitraum und Einkommensjahr

- Abrechnungszeitraum und Einkommensjahr müssen hervorgehen, z. B. 01.01.2015 - 31.01.2015 oder Januar 2015

Lohn/Gehalt vor Abzug von Steuern

- Der Lohn bzw. das Gehalt vor Abzug der Steuern ist der Bruttolohn bzw. das Bruttogehalt. Der Betrag ist der vereinbarte Lohn/das vereinbarte Gehalt, bevor die A-Steuer (Lohnsteuer, die vor der Auszahlung des Lohns/Gehalts von diesem abgezogen wird) und der Arbeitsmarktbeitrag (AM-bidrag) abgezogen werden.

Anzahl Arbeitsstunden

- Die Beiträge für die dänische Zusatzrentenkasse des Arbeitsmarkts (ATP) richten sich nach der Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden. Die Anzahl der Arbeitsstunden ist auch wichtig für die Ermittlung des täglichen Leistungssatzes bei Arbeitslosigkeit, Krankheit, Elternurlaub (dagpenge), Vorruhestand (efterløn) usw. Für solche Leistungen dient als Berechnungsgrundlage die Anzahl der Arbeitsstunden, die vom Arbeitgeber im elektronischen Einkommensystem gemeldet werden.

Beiträge für Altersvorsorgeregelungen

- Beiträge für Altersvorsorgeregelungen und die Arbeitsmarkt-Zusatzrente (ATP)

Einbehaltener Arbeitsmarkt-Beitrag (AM-bidrag)

- Dies ist ein Betrag, den der Arbeitgeber für das Steueramt einbehält. Der AM-Beitrag macht 8 % des Bruttolohns/-gehalts aus.

Einbehaltene Lohnsteuer

- Dies ist die Steuer, die der Arbeitgeber für das Steueramt einbehält. Sie wird auf der Grundlage des A-Einkommens berechnet.

Angaben über die Steuerkarte

- Lohnsteuerkarte oder Zweitkarte. Steuerfreikarte. Freibeträge und Steuersatz der einbehaltenen Steuer.

Lohn/Gehalt nach Abzug der Steuern

- Dies ist der Betrag, der an den Arbeitnehmer ausgezahlt wird. Wird auch als Nettolohn/-gehalt bezeichnet.

Weitere Informationen zum Lohn/Gehalt

  • Lohnfortzahlung bei Krankheit
  • Gruppenversicherung
  • Versicherung
  • Verfügungskonto
  • Entfernungspauschale
  • Reisekostenerstattung
  • Sachbezüge (freies Telefon)
  • Sonn- und Feiertagszuschläge

Sprache