Wenn Sie sich in das Selbsteingabeverfahren für Unternehmen (TastSelv Erhverv) oder für Bürger (TastSelv Borger) einloggen, werden Ihre Aktionen auf den Seiten in Logdateien festgehalten. Die Logdateien speichern Daten über alle Aktivitäten im jeweiligen System und geben uns u. a. Aufschluss über Folgendes:

  • welche IP-Adresse Sie verwenden
  • mit welcher Benutzer-ID Sie sich eingeloggt haben
  • welche Seiten Sie besucht haben
  • welchen Angaben Sie in die Felder eingetragen haben
  • falls Sie in einem Meldesystem bei einem Schritt nicht mehr weitergekommen sind
  • ob Sie mit Ihrer NemID oder Ihrem TastSelv-Code eingeloggt waren
  • ob Sie Benutzerrechte ändern.

Die Dänische Zoll- und Steuerverwaltung kann die Informationen auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des dänischen Gesetzes über die Verarbeitung personenbezogener Daten (persondataloven) verarbeiten. Wir verwenden die Informationen der Logdateien zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, damit die Bedienung der digitalen Anwendungen der Steuerverwaltung kundenfreundlicher wird. Außerdem sind wir dazu verpflichtet, Aktivitäten in Zusammenhang mit den IT-Funktionalitäten zu registrieren, um Missbrauch verhindern und aufdecken zu können. Wir können die Informationen auch als Grundlage für eine Kontrolle von Bürgern und Unternehmen verwenden.

Die Informationen über Sie werden für fünf Jahre gespeichert. Hier können Sie mehr über Datenschutz lesen.

Sprache