Der Freibetrag für Handwerkerarbeiten (Håndværkerfradrag) ist per 1. April 2022 abgeschafft. Das bedeutet, dass Sie für dieses Jahr den Freibetrag nur noch für Arbeiten geltend machen können, die spätestens am 31. März 2022 ausgeführt und spätestens am 31. Mai 2022 bezahlt werden. Der Freibetrag für haushaltsnahe Dienstleistungen (Servicefradrag) existiert weiterhin.


Der Freibetrag für haushaltsnahe Dienstleistungen, wenn Sie Grenzgänger sind

Auch sogenannte Grenzgänger haben Anspruch auf den Freibetrag für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerarbeiten. Es bestehen jedoch bestimmte Anforderungen an den Dienstleister, an die Belege für die ausgeführte Arbeit sowie dafür, wie Sie den Freibetrag beim Steueramt melden.

Steuerbescheid ändern oder Steuererklärung abgeben (Rubrik 460 oder 461)

Bei Grenzgängern können Instandhaltungsarbeiten von einem Unternehmen ausgeführt werden, das in einem Land der EU bzw. des EWR umsatzsteuerlich erfasst ist; Dienstleistungen können auch von einer Person ausgeführt werden, die bei Ablauf des Einkommensjahres das 18. Lebensjahr vollendet hat und in einem EU- bzw. EWR-Land unbegrenzt steuerpflichtig war.

Als Grenzgänger müssen Sie die ausgeführte Arbeit mithilfe einer Rechnung (eines Unternehmens) oder einer schriftlichen Erklärung (einer Privatperson) dokumentieren können.

Die Belege müssen folgende Angaben enthalten:

  • Art der ausgeführten Arbeit
  • Größe der Ausgaben für Lohn- bzw. Gehalt
  • CVR-Nummer oder Umsatzsteuernr. (VAT-Nr.) des Lieferanten (bei Unternehmen)
  • CPR-Nummer des Lieferanten oder entsprechende ausländische Personen-ID sowie vollständiger Name und Adresse (bei Personen)
  • Datum der ausgeführten Arbeit
  • Adresse der ausgeführten Arbeit

Die Arbeit muss elektronisch bezahlt werden, und die Bezahlung muss per Kontoauszug oder Quittung belegt werden.

Sie können den Freibetrag für haushaltsnahe Dienstleistungen bzw. für Handwerkerarbeiten auf zwei Arten melden:

  1. Loggen Sie sich beim Selbsteingabeverfahren TastSelv ein.
    Wählen Sie Ret årsopgørelsen/oplysningsskemaet (Steuerbescheid/Steuererklärung berichtigen).
    Für Immobilien in Dänemark: Berechnen Sie den Freibetrag mithilfe des Taschenrechners neben Rubrik 460.
    Für Immobilien im Ausland: Wählen Sie Grænsegænger med fradrag, öffnen Sie diesen Abschnitt und notieren Sie die gesamten Ausgaben für Arbeitslohn mit Handwerkerfreibetrag in Rubrik 460 und mit Dienstleistungsfreibetrag in Rubrik 461..

    oder

  2. Füllen Sie die Rubrik 460 oder 461 des Formulars Supplement til oplysningsskemaet for begrænset skattepligtige (Anlage zur Steuererklärung für beschränkt Steuerpflichtige, s.u.) aus, und senden Sie dieses zusammen mit Ihrer Steuererklärung an das Dänische Steueramt.

Formular: Supplement til oplysningsskemaet for begrænset skattepligtige (Anlage zur Steuererklärung für beschränkt Steuerpflichtige)