Wer Gehalt/Lohn bezieht, von dem Arbeitsmarktbeitrag gezahlt wird, oder Gewinn aus selbstständiger Tätigkeit erzielt, hat Anspruch auf den Beschäftigungsfreibetrag. Dieser wird automatisch berechnet.

  • 2021 beträgt der höchstmögliche Beschäftigungsfreibetrag 10,60 % bzw. 40.600 DKK (2020: 10,50 % bzw. 39.400 DKK).

Darüber hinaus haben alle, die ein arbeitsmarktbeitragspflichtiges Gehalt/Lohn oder Gewinn aus selbstständiger Tätigkeit beziehen, Anspruch auf den Jobfreibetrag. Dieser wird ebenfalls automatisch berechnet.

  • 2021 beträgt der Jobfreibetrag 4,5 % des Einkommens über 200.300 DKK und kann höchstens 2.600 DKK betragen (2020: 4,50 %, 195.800 DKK und 2.100 DKK).

Der Beschäftigungs- und Jobfreibetrag wird prozentual auf Ihr Einkommen berechnet. Es gibt allerdings eine Höchstgrenze.

Beschäftigungsfreibetrag
Jahr Anteil vom Einkommen Maximaler Freibetrag, DKK Mindesteinkommen für Anspruch auf vollen Freibetrag, DKK
2020 10,50 % 39.400 375.238
2021 10,60 % 40.600 383.018
Jobfreibetrag
Jahr Anteil vom Einkommen Maximaler Freibetrag, DKK Mindestlohn/-gehalt für Anspruch auf vollen Freibetrag, DKK
 2020 4,5 % von Einkommen über 195.800 DKK  2.600  253.578 
 2021 4,6 % von Einkommen über 200.300  2.600  256.822

Die Freibeträge werden automatisch auf der Grundlage Ihres Gehalts/Lohns berechnet (inkl. Arbeitsmarktbeitrag (AM-Bidrag) bzw. auf der Grundlage Ihres erzielten Gewinns, wenn Sie z.B. selbstständig sind.

Wenn Sie alleinerziehend sind und nach dem dänischen Gesetz über den gewöhnlichen Kinderfreibetrag (Børnetilskudsloven) Anspruch auf einen zusätzlichen Kinderfreibetrag haben und diesen auch erhalten, erhalten Sie 2021 einen zusätzlichen Beschäftigungsfreibetrag von maximal 23.400 DKK (2020: 22.900 DKK).

Sie werden alleinerziehend

Die Auszahlungsstelle (Udbetaling Danmark) informiert das Steueramt automatisch, wenn Sie alleinerziehend werden. Das bedeutet, dass Sie den zusätzlichen Freibetrag dann automatisch erhalten. Diese Mitteilungen der Auszahlungsstelle an das Steueramt erfolgen vierteljährlich, und nach Erhalt der Mitteilung sendet das Steueramt Ihnen automatisch einen neuen Vorauszahlungsbescheid.